Bildung für Berliner Schulen

Bildungsarbeit in Deutschland ist für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Seit der Vereinsgründung 2014 haben wir schon mit über 1000 Schüler*innen in Berlin gearbeitet.

Die begeisterte Neugier, die uns der Großteil der Schüler*innen entgegen brachte, sind für uns eine Bestätigung, dass unsere Arbeit hier wichtig und wertvoll ist.

Viele Schüler verstehen nicht, wie es zu den heutigen Lebensumständen auf der Welt gekommen ist. Ihre Bilder von Afrika stammen aus Nachrichten, Werbeanzeigen von NGO´s oder Safari-Dokumentationen.

Das alltägliche Leben und der Mensch als Individuum, das mehr als Kummer, Sorge und Hunger empfindet,  werden bei derlei Darstellungen nur allzu rasch vergessen.

Dadurch entsteht ein verzerrtes Bild vom Leben auf den afrikanischen Kontinent und gleichzeitig eine Menge ungeklärter Fragen. “Warum ist Afrika eigentlich so arm?” ist die Frage, die uns in fast jeder Schulstunde begegnete. Erschöpfende Antworten auf komplexe Fragestellungen können wir nicht bieten, aber wir können uns ihnen annähern und das Bild von Afrika plastischer und lebendiger machen.

Die Schüler lieben es Geschichten und Anekdoten von unserer Reise oder unseren kenianischen Freunden zu lauschen.

Dadurch erscheint ein so fernes Land wie Kenia auf einmal näher zu sein, nicht mehr so traurig und grausam, sondern facettenreich und real. 

Deshalb bieten wir Schulen in Berlin und im Berliner Umland kostenfrei an, Unterrichtseinheiten von 1 bis 3 Schulstunden zu folgenden Themen zu gestalten:

  • Rassismus (alle Altersstufen)
  • Kenia – Von Safarireisen bis Korruption (alle Altersstufen)
  • Postkolonialismus (ab 7. Klasse)
  • Globale Wirtschaftszusammenhänge (ab 9. Klasse)
  • Entwicklungszusammenarbeit – Herausforderungen und Möglichkeiten (ab 9. Klasse)

Selbstverständlich passen wir die Inhalte an die jeweilige Altersstufe an.

Auch Workshoptage, die mehrere Themen umfassen können, sind möglich.

Unsere Methoden umfassen informative Vorträge, Rollenspiele (v.a. zu Rassismus und Möglichkeiten des Eingreifens), Planspiele (Globale Wirtschaftszusammenhänge), wenn technisch möglich Videokonferenzen mit kenianischen Partner*innen, anschauliche Materialien und Gruppenarbeiten.

Da uns die politische Bildungsarbeit in Deutschland sehr am Herzen liegt, sind alle Angebote kostenfrei.

Sollten Sie sich für unsere Angebote interessieren, kontaktieren Sie uns gern und wir werden gemeinsam die Themen konkretisieren und Unterrichtsstunden inhaltsreich gestalten.

Menü schließen

[insert page=’https://www.betterplace.org/en/organisations/27384-living-under-the-same-sun-e-v’ display=’content’]